Google zeigt mit „Machine Learning Guides“ wie man maschinelles Lernen umsetzen sollte

Google gehört zu den Unternehmen, die genau wissen, wie man maschinelles Lernen umsetzen sollte und selbst viel Erfahrung in dem Bereich mitbringen. Mit ihrem Kurs „Machine Learning Guides“ bieten sie auch Neulingen in diesem Bereich einen guten Einstieg in die Materie, bei der auch der menschliche Aspekt nicht zu kurz kommt.

„Google zeigt mit „Machine Learning Guides“ wie man maschinelles Lernen umsetzen sollte“ weiterlesen

Code-Qualität in Python: Pylint als Linter für Python-Code einsetzen

Wir haben unsere IDE Visual Studio Code dank der Plugins so konfiguriert, dass sie uns während des Schreibens bereits viel Arbeit abnimmt, um unseren Code gemäß des PEP-8-Standards zu formatieren, aber alles kann uns das Plugin nicht abnehmen. Wir sehen uns einmal an, wie wir mit dem Einsatz des Linters Pylint unserem Ziel nach wohlgeformtem Python-Code ein entscheidendes Stück näher kommen.

„Code-Qualität in Python: Pylint als Linter für Python-Code einsetzen“ weiterlesen

Was sind die Unterschiede? GitHub, GitLab und BitBucket im Vergleich

Die drei Hoster GitHub, GitLab und BitBucket sind – Stand 2019 – die bekanntesten ihrer Art. Vor allem GitHub erfreut sich großer Beliebtheit vor allem als Hoster zahlreicher Open-Source-Projekte. Schauen wir uns einmal an, was jeder einzelne Anbieter zu leisten vermag.

„Was sind die Unterschiede? GitHub, GitLab und BitBucket im Vergleich“ weiterlesen

Warum eigentlich Python? Die nicht-technischen Gründe.

Warum ist hier Python die Sprache der Wahl und nicht eine andere? Man könnte die Beispiele für das Einrichten einer produktiven Umgebung für die Softwareentwicklung auch an Swift, Kotlin, JavaScript, Ruby oder Java demonstrieren. Das stimmt, aber für die Wahl von Python sprechen mehrere Gründe:

„Warum eigentlich Python? Die nicht-technischen Gründe.“ weiterlesen

Amazons kostenlose Machine Learning University ist offen für alle

Amazon öffnet das eigene Machine-Learning-Bildungszentrum für alle

Bisher hatte die hauseigene Machine Learning University des Tech-Konzerns Amazon die Pforten exklusiv für die eigenen Mitarbeiter geöffnet. Nun können alle interessierten Entwicklerinnen und Entwickler 30 Kurse mit über 45 Stunden Material besuchen und ihr Wissen des maschinellen Lernens vertiefen. Dabei richten sich die Kurse sowohl an Anfängerinnen und Anfänger als auch an erfahrene Entwicklerinnen und Entwickler.

„Amazons kostenlose Machine Learning University ist offen für alle“ weiterlesen

Python lernen auf YouTube mit sentdex

Unter dem Titel Learning to program with Python 3 bietet der User sentdex eine Einführung in das Programmieren mit Python 3 an. Die einzelnen Episoden sind zwischen sechs und zwölf Minuten lang und somit gut verdaulich. Gute Englischkenntnisse sollte man aber schon mitbringen. „Python lernen auf YouTube mit sentdex“ weiterlesen

Notizen mit Sketchnotes schnell und visuell erstellen

Schon mehrmals konnte ich mich von der Geschwindigkeit und der Eleganz von sogenannten Sketchnotes überzeugen. Sowohl auf dem Lübecker als auch auf dem Kieler BarCamp gab es einige Expertinnen und Experten, die in Windeseile beeindruckende visuelle Notizen zu den jeweiligen Sessions gezaubert haben. Natürlich ist das Ganze keine Magie, sondern das richtige Anwenden von gelernten Methoden und Übung. „Notizen mit Sketchnotes schnell und visuell erstellen“ weiterlesen

Neuer Python-Editor namens Mu steht bereit

Der sich explizit an Anfänger richtende Python-Editor namens Mu steht nun in der Version 1.0 für die Öffentlichkeit bereit. Die Entwicklerinnen und Entwickler haben bei der Gestaltung viel Wert auf die Rückmeldung von Schülerinnen und Schülern gelegt, so dass der Einstieg in Python besonders einfach gelingen soll. „Neuer Python-Editor namens Mu steht bereit“ weiterlesen

Systemvoraussetzungen: Was brauche ich für Machine Learning?

Denkt man darüber nach, dass Machine Learning mit gewaltigen Datenmengen arbeitet, so stellt man sich Computer mit gigantischer Rechenkraft vor, die sich durch die Daten wühlen, um in angemessener Zeit zu einem Ergebnis zu kommen. Gigantische Rechen-Power wiederum bedeutet üblicherweise teure Computer. Das muss aber nicht sein. „Systemvoraussetzungen: Was brauche ich für Machine Learning?“ weiterlesen