Kostenloser Kurs: Einführung in Machine Learning mit scikit-learn

Ein vierstündiger Kurs mit Videos und Lernmaterial und das auch noch kostenlos? Klingt zu gut, um wahr zu sein, aber in diesem Fall ist es wahr. Der Data Scientist Kevin Markham bietet diesen englischsprachigen Kurs an. Sehen wir uns näher an, was der Inhalt des Kurses ist.

„Kostenloser Kurs: Einführung in Machine Learning mit scikit-learn“ weiterlesen

Automatisiert Texte schreiben: Machine Learning verfasst Artikel

Ständig ist die Rede davon, dass die fortschreitende Automatisierung eine Vielzahl von menschlichen Tätigkeiten überflüssig machen wird. Dabei kommt auch immer wieder der Journalismus vor: Eine Maschine erstellt die Artikel, die schließlich von Menschen gelesen werden. Kann das klappen? Gibt es dafür bereits Beispiele und wenn ja, wie ist das Vorgehen?

„Automatisiert Texte schreiben: Machine Learning verfasst Artikel“ weiterlesen

Google zeigt mit „Machine Learning Guides“ wie man maschinelles Lernen umsetzen sollte

Google gehört zu den Unternehmen, die genau wissen, wie man maschinelles Lernen umsetzen sollte und selbst viel Erfahrung in dem Bereich mitbringen. Mit ihrem Kurs „Machine Learning Guides“ bieten sie auch Neulingen in diesem Bereich einen guten Einstieg in die Materie, bei der auch der menschliche Aspekt nicht zu kurz kommt.

„Google zeigt mit „Machine Learning Guides“ wie man maschinelles Lernen umsetzen sollte“ weiterlesen

Erste Schritte in Googles Colaboratory mit Python

Google ist bekannt für seine vielen hochwertigen und dennoch kostenlosen Dienste wie Gmail, Google Maps, Google Docs, Google Drive und viele andere. Mit Colaboratory kommt ein weiterer Dienst dazu, mit dem sich Programme schreiben, ausführen und auch teilen lassen. Das allein ist interessant, aber richtig spannend wird das dadurch, dass Colaboratory Python-Code unterstützt und viele Tools für Machine Learning mitbringt. Sehen wir uns an, wie man mit Colaboratory loslegen kann.

„Erste Schritte in Googles Colaboratory mit Python“ weiterlesen

Tolles Python-Buch zur Datenanalyse kostenlos lesen: Python Data Science Handbook

Ein paar Englischkenntnisse vorausgesetzt haben Pythonistas mit dem Buch namens Python Data Science Handbook von Jake VanderPlas eine hervorragende Wissensquelle kostenlos zur Verfügung. Sehen wir uns an, was sich darin befindet und an wen sich das Buch wendet.

„Tolles Python-Buch zur Datenanalyse kostenlos lesen: Python Data Science Handbook“ weiterlesen

Pornobild oder Wüste: Machine Learning und britische Polizei kommen nicht zusammen

Hier mal etwas zum Schmunzeln, das uns gleichzeitig zeigt, dass Machine Learning nicht alle Probleme lösen kann und doch noch ein wenig Forschung benötigt: Die Londoner Polizei möchte mit Hilfe künstlicher Intelligenz automatisch Bilder von Kinderpornos erkennen. Das ist zweifellos ein sinnvoller Zweck und ein intelligenter Ansatz, aber das System hat Schwierigkeiten ein Wüstenbild von einem Nacktfoto zu unterscheiden.

„Pornobild oder Wüste: Machine Learning und britische Polizei kommen nicht zusammen“ weiterlesen

Altair statt Matplotlib als Visualisierungstool von Daten für Machine Learning in Python

Geht es um die Visualisierung von Daten, greifen wir schnell zum Matplotlib-Modul. Das ist auch in Ordnung, aber es gibt daneben weitere Visualisierungstools für die Darstellung von Daten für Machine Learning in Python. Eines davon ist Altair und das sehen wir uns hier genauer an.

„Altair statt Matplotlib als Visualisierungstool von Daten für Machine Learning in Python“ weiterlesen

Machine Learning Crash Course von Google mit TensorFlow APIs

Die großen Tech-Firmen der Welt haben alle Machine Learning in vielen Gebieten im Einsatz. Neben Amazon bietet auch Google einen kostenlosen Kurs für Machine-Learning-Interessierte mit dem Namen Machine Learning Crash Course with TensorFlow APIs an. Sehen wir uns das Angebot etwas näher an.

„Machine Learning Crash Course von Google mit TensorFlow APIs“ weiterlesen

Warum eigentlich Python? Die nicht-technischen Gründe.

Warum ist hier Python die Sprache der Wahl und nicht eine andere? Man könnte die Beispiele für das Einrichten einer produktiven Umgebung für die Softwareentwicklung auch an Swift, Kotlin, JavaScript, Ruby oder Java demonstrieren. Das stimmt, aber für die Wahl von Python sprechen mehrere Gründe:

„Warum eigentlich Python? Die nicht-technischen Gründe.“ weiterlesen

Die Künstliche Intelligenz mit Machine Learning kommt, entspann dich

Viele sind verunsichert, wenn es um den Einzug von Künstlicher Intelligenz (KI) in den Alltag geht. Da ist von Arbeitsplatzverlust, Entmenschlichung und sogar vom Weltuntergang die Rede. Sind die „intelligenten“ Maschinen tatsächlich unser Ende?

„Die Künstliche Intelligenz mit Machine Learning kommt, entspann dich“ weiterlesen